0171-1938814
info@meert-praxis.de

Privatpraxis für Physiotherapie, Osteopathie und Manuelle Therapie Meert

Herzlich willkommen auf der Homepage der Privatpraxis für Physiotherapie, Osteopathie und Manuelle Therapie von Guido Meert.

LIEBE PATIENTEN,

Momentane Situation mit der Corona-Pandemie

Mit der Bekanntmachung der Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie vom 20.03.2020 durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ist der Besuch bei Angehörigen helfender Berufe, wie Physiotherapeuten, momentan noch erlaubt, allerdings nur soweit dies medizinisch dringend erforderlich ist.

Bei der „medizinischen Notwendigkeit“ handelt es sich leider um einen unbestimmten Rechtsbegriff des Sozialgesetzbuches, der einen weiten Interpretationsspielraum eröffnet. Im Allgemeinen ist von einer medizinischen Notwendigkeit auszugehen, wenn eine Behandlungsmethode geeignet ist, die Krankheit zu heilen, zu lindern oder ihre Verschlimmerung entgegenzuwirken (OLG Hamm, OLGR 198, 321; OLG Köln, VersR 2000, 43). Das bedeutet konkret, dass man sich überlegen soll, ob Folgeschäden entstehen werden, wenn man nicht behandelt. Dies gilt es also zu vermeiden.

Besonders notwendig ist aber auch das Einhalten des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Das IfSG hat als Zweck, übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern.

Weil die meisten Verordnungen vom Arzt bereits vor dem Bekanntwerden der Pandemie ausgestellt worden sind, bedeutet das praktisch für uns, dass wir neben der Frage, ob eine Behandlung medizinisch notwendig ist, auch selber abwägen müssen, ob eine Behandlung mit Blick auf mögliche Infektionsrisiken dringend erforderlich oder doch aufschiebbar ist!

Bei Verdacht auf eine Coronavirusinfektion (Atemwegs-Symptome, Aufenthalt in einem Risikogebiet und/oder Kontakt mit einem bestätigten Fall von Coronainfektion) sind auch Therapeuten verpflichtet dieses unverzüglich dem Gesundheitsamt zu melden!

Vom VDB-Physiotherapieverband LV-Bayern wird vom Vorsitzenden Troidl Marcus im Schreiben vom 20.03.2020 angegeben, dass alle Regelbehandlungen zu unterlassen und nur akute Behandlungen durchzuführen sind, die da beispielsweise wären:

    • akute Schmerzsymptome (z.B. Unfallpatienten)
    • neurologische Ausfälle (wie Schwindel, Gefühlsstörungen, Bewegungsstörungen, Sehstörungen, Lähmungen… die z.B. bei Krankheiten wie Multiple Sklerose, Schlaganfall, Bandscheibenvorfall… auftreten können)
    • lymphatische Störungen (Ödeme, Schwellungen…)

Liebe Patienten, bitte helfen Sie uns diesen schwierigen Spagat zu schaffen, einerseits für Sie und Ihre Gesundheit da zu sein und andererseits gleichzeitig mit Blick auf mögliche Infektionsrisiken, die unsere Gesundheit gefährden und die Pandemie weiter ausbreiten lassen könnten, zu agieren.

  • Falls Sie momentan nicht unter akuten Beschwerden leiden, dann wäre es momentan sinnvoll auf Infektionsrisiken zu verzichten und Ihren reservierten Termin abzusagen.
  • Falls Sie unter Erkältungssymptome leiden oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten oder Kontakt mit einem Infizierten hatten/haben und sich momentan nicht sicher sind, ob Sie infiziert sein könnten, dann geben Sie uns bitte per Mail Bescheid und sagen Ihren reservierten Termin ab.
  • Patienten, die momentan abwehrgeschwächt sind (beispielsweise eine Chemotherapie durchlaufen) oder aufgrund ihres Alters (über 60 Jahre) und/oder Vorerkrankungen (Herz-Kreislauf-Erkrankung, Atemwegserkrankung, Krebserkrankung, Immunschwäche) einer Risikogruppe angehören und nicht unter akuten Beschwerden leiden, raten wir dringend von der Wahrnehmung ihres reservierten Termins ab. Geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, damit auch wir planen können.
  • Falls Sie unter akuten Beschwerden leiden, sind wir selbstverständlich für Sie da und bieten unsere Hilfe an.

Wir handhaben natürlich die notwendigen Hygienemaßnahmen, tragen Mundschutz und messen auch die Temperatur des Patienten vor Therapiebeginn.

Bleiben Sie bitte gesund und wir sehen uns hoffentlich bald wieder unter normalen Bedingungen,

Guido Meert

Leben ist eine unendliche Aneinanderreihung  verschiedenster Phasen und Situationen, auf die wir frei und individuell Antworten und einen Sinn suchen müssen. Diese Lebensentscheidungen sind persönlich-einzigartig-einmalig und wir müssen diese demnach mit unserem Gewissen „verantworten“. Dabei ist es ethisch wichtig, dem Anderen das Gleiche zuzugestehen, was wir für uns in Anspruch nehmen.

Liebe und Gesundheit haben gemeinsam, dass man am Ehesten einsieht, wie wertvoll beide sind, wenn man sie bereits verloren hat…

Lassen Sie nicht zu, dass das eigene Leben unter die Räder der „Umtriebigkeit“ geraten…

Viel Gesundheit, Liebe und Glück für 2020!

—————————————————————————————————————————————————————-

Behandlungstermine finden nur nach Anmeldung über eine Mail (info@meert-praxis.destatt!

Denken Sie bitte daran, sich per Mail mit Ihren Kontaktdaten (Adresse, Telefon usw.) zu melden! Erst wenn Sie eine Terminbestätigung per Mail von mir wieder zurück bekommen, wird der Termin verbindlich für Sie reserviert!

Am besten wäre es, wenn Sie uns einfach eine Mail an info@meert-praxis.de mit ihren Kontaktdaten zukommen lassen, weil wir während der Behandlung nicht an das Telefon gehen können! Wir werden uns dann, so bald wie möglich, bei Ihnen melden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir – aus Datenschutzgründen und der Übersicht halber – nicht auf Anfragen über andere Medien wie WhatsApp, Messenger, Facebook, Instagram…  reagieren.

Mit Hilfe von modernen physiotherapeutischen Verfahren erarbeiten wir mit Ihnen, soweit eine ärztliche Diagnose und Indikation für eine therapeutische Behandlung vorliegt, Lösungsansätze für eine nachhaltige Verbesserung Ihrer Gesundheit und unterstützen Sie, diese Verbesserungen erfolgreich in Ihrem Alltag umzusetzen.

In unserer rastlosen Gesellschaft ist es uns ein großes Bedürfnis, einen Gegenpol zu setzen, zu „entschleunigen“ und einfach Zeit für Patienten zu haben. Mit unserer Privatpraxis für Physiotherapie haben wir nun endlich die Möglichkeit, dieses in die Tat umzusetzen. Bitte beachten Sie, dass wir während einer Behandlung keine Anrufe entgegennehmen und uns ganz auf unsere Patienten konzentrieren möchten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, eine physiotherapeutische Behandlung in unserer Privatpraxis nur unter Vorlage einer ärztlichen Privatverordnung (Z.B. Osteopathie oder Manuelle Therapie) möglich ist. Diese Verordnung muss uns spätestens zum ersten Termin vorliegen, da eine Therapie sonst nicht möglich ist!

Es ist in jedem Fall anzuraten, vor Beginn einer Behandlung Kontakt zu ihrer Krankenkasse aufzunehmen und die Frage der Kostenübernahme zu klären!